INTERESSENTEN-HOTLINE: 02151 65 01 998

Die neue DHL Geschäftskundenversand-API ist ab sofort in der Version 2.0 verfügbar

Alle Nutzer, die bereits VERSENDEN bzw. das DHL Geschäftskundenportal nutzen und über die Afterbuy-DHL-Schnittstelle Ihre Versandetiketten erzeugen, können nun über die Afterbuy „Einstellungen“ im Bereich „Partnereinstellungen“ über die Option „DHL Service“ auf die neue DHL Geschäftskundenversand-API in der Version 2.0 umstellen.

Wählen Sie für die Aktivierung der neuen Schnittstelle in Afterbuy einfach die Option „DHL GKP 2.0“.

Ebenso können Sie über die Option jederzeit wieder auf die Vorgänger-Version zurück wechseln. Wählen Sie dazu einfach nur „Intraship“ oder „DHL GKP 1.0“ aus und speichern diese Änderung.
Hinweis: Die neue DHL GKP 2.0 API wird aktuell noch NICHT im Afterbuy Workflow Manager angesprochen. Dies werden wir aber in den kommenden Wochen ergänzen.

Was hat sich mit der Aktualisierung der Geschäftskundenversand-Schnittstelle verbessert?

Die aktualisierte DHL-Schnittstelle bietet mehr Funktionalität als ihr Vorgänger.

Bisher wurden folgende DHL Services von uns implementiert: 

  • Alterssichtprüfung – 16 Jahre
  • Alterssichtprüfung – 18 Jahre
  • Persönliche Übergabe
  • Zusatzversicherung
  • DHL Europaket

Weitere Services, wie beispielsweise Wunschtag oder Wunschzeit werden darüber hinaus in Kürze bereitstehen. Bei internationalen Sendungen können jetzt auch automatisch Zollinhaltserklärungen (z.B. CN 23) ausgegeben werden. 

Zudem haben wir mit der neuen Schnittstelle folgende Prozesse & Arbeitsschritte in Afterbuy für Sie optimiert:

Eine wesentliche Verbesserung zur bisherigen Verarbeitung in Afterbuy ist, dass die Versandetiketten nun direkt von DHL als DIN-A5 PDF Dokument an Afterbuy übermittelt werden. D.h. je nach Einstellungen des Browsers und der von Ihnen verwendeten Zusatzsoftware öffnen sich die Versandetiketten in einem neuen TAB oder werden heruntergeladen. Außerdem wurde das DHL-Versandlabel in Afterbuy bzgl. der Nutzung der einzelnen Felder sowie der Sammeldruckprozess optimiert.

Sie sind als DHL Kunde noch nicht für VERSENDEN freigeschaltet?

Dann kontaktieren Sie bitte ihren persönlichen Ansprechpartner im DHL Vertriebsteam. Die Kollegen von DHL Paket schalten Sie gerne schnellstmöglich für die Funktion VERSENDEN frei, die eine Voraussetzung für die Nutzung der neuen Schnittstelle ist.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der sukzessiven Umstellung auf die neue Schnittstelle seitens Afterbuy sowie DHL Paket keinerlei Erweiterungen mehr an den beiden „veralteten“ DHL Systemen bzw. Schnittstellen umgesetzt werden. Kritische Fehler sind natürlich von dem Prozess ausgenommen und werden nach wie vor mit Priorität bereinigt. Es handelt sich bei der neuen Schnittstelle um eine offene Beta.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der neuen Schnittstelle und weiterhin viel Erfolg!

Bist Du dir noch unsicher, ob Afterbuy
das Richtige für Dich ist?

Das können wir schnell und einfach in einem kurzen Gespräch

herausfinden! Wir bewerten zusammen, ob sich Afterbuy jetzt für Dich lohnt.