Pick & Pack – Jetzt als Beta-Nutzer anmelden!

Pick_and_Pack_in_Beta_Phase

Vergangenen Monat startete die ALPHA-Phase der „Pick & Pack“-Funktionalität zur Optimierung des Lagermanagements (mehr Infos). An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an die freiwilligen Afterbuy-Nutzer und die Mitglieder des Händler-Beirates für die bisher eingereichten konstruktiven Beiträge! Weiter geht es nun mit der geschlossenen BETA-Phase. BETA-Tester zur weiteren Optimierung der Pick & Pack-Funktion gesucht Im Rahmen der BETA-Phase liegt der Fokus auf dem Packtisch. Hierfür werden insbesondere Nutzer gesucht, die über einen oder idealerweise mehrere Packtische/Packplätze verfügen. Gerne möchten wir gemeinsam mit Ihnen herausfinden, welche Optimierungen sich bei hohen Pick- und Packmengen ergeben und wie sich die...

Gastbeitrag: Erhöhte Kundengewinnung und -Bindung dank effizienter Marktplatzkommunikation – Treffen Sie GREYHOUND auf der ECOMMERCE LIVE

gastbeitrag_blog_greyhound

Ulrich Pöhner, Leiter Marketing & Partnermanagement von GREYHOUND und Moderator auf der ECOMMERCE LIVE, spricht im Gastbeitrag über Kundengewinnungs- und Bindungsstrategien. Guter Kundenservice rockt! Da sind sich alle einig, die selbst schon einmal mit einem Unternehmen und dessen Kundenservice in Kontakt standen. Nichts schätzt man mehr, als lösungs- und kundenorientierte Hilfe im Falle eines Problems. Damit diese Herausforderung bei stetig zunehmendem Kommunikationsaufkommen smart gelöst werden kann, wurde GREYHOUND CRM entwickelt – mit dem Besten aus über 17 Jahren E-Commerce-Erfahrung. Aber was bietet diese Lösung Onlinehändlern eigentlich für Möglichkeiten? Alle Inf...

Afterbuy schenkt seinen Nutzern dauerhaft das Modul „Produktmerkmale“

Produktmerkmale_kostenlos

Die Funktion Produktmerkmale war zuvor kostenpflichtig mit 5,00 EUR monatlich pro 5 Merkmale erhältlich, (höchstens 20,00 EUR monatlich). Wir halten es jedoch nicht mehr für sinnvoll, die Nutzung durch einen Preis zu reduzieren, da die Funktion grundlegend wichtig ist. Insbesondere gilt dies bei immer mehr standardisierten Listing-Prozessen auf den Plattformen wie eBay und Amazon. Ab sofort ist das Modul Produktmerkmale zusammen mit dem neuen Amazon-Lister, der sich in der Beta-Version befindet, komplett kostenfrei. Dadurch ist dieses Feature für jeden Afterbuy-Nutzer zugänglich und kann im vollen Umfang genutzt werden. Was sind Produktmerkmale? Mit Produktmerkmale können Sie Ihr Produkt, das Sie auf eBay, Amazon, dem Afterbuy-Shop und anderen Marktplätze...

Speaker ECOMMERCE LIVE: Amazon-Experte Uwe Hamann

speaker_uwe_hamann

Amazon-„Guru“ Uwe Hamann als Speaker auf der ECOMMERCE LIVE Uwe Hamann ist einer der führenden Köpfe in Deutschland für den Bereich der Suchmaschinenoptimierung auf Google und zudem Experte für Amazon-Wachstumsstrategien. Begonnen hat er 2006 mit einem kleinen Online-Geschenke-Portal, welches seit 2009 unter der Geschenke24 GmbH bekannt ist. In 12 Jahren E-Commerce mit vielen Fehlern, Fachgesprächen, Tests und Praxiswissen lernte er die vielfältigen Facetten des Amazon-Business kennen. Sein „14-Punkte-Plan für Amazon“ ist eines der erfolgreichsten Workshop-Programme für Onlinehändler: Jedes Jahr beweist er erneut, dass der Plan innerhalb von wenigen Monaten aus Null einen satten Umsatz macht. A...

Gastbeitrag: Das BuyBox-Prinzip und die Relevanz für Kunden und Händler

BuyBox_real

Sybille Schäftner, Redakteurin der Online-Redaktion von real.de stellt im Gastbeitrag das Prinzip der BuyBox vor und erklärt, wie Händler bei real.de in diese kommen können. Um als Händler auf Marktplätzen möglichst viel Umsatz zu erzielen, ist die prominente Platzierung des eigenen Angebots besonders wichtig. Aus diesem Grund sollte jeder Anbieter darum bemüht sein, auf der jeweiligen Verkaufsplattform in der „BuyBox“ gelistet zu werden. Unter der BuyBox versteht man das Einkaufswagen-Feld, das sich auf einer Produktdetailseite befindet. Neben dem Button, der es Kunden ermöglicht, den entsprechenden Artikel in den Warenkorb zu legen, werden dort weitere Informationen angezeigt. Die BuyBox kann dabei unterschiedlich ausgestaltet sein: Während auf ...

Speaker ECOMMERCE LIVE: Online-Marketing-Rockstar Philipp Westermeyer

speaker_westermeyer

Online-Marketing-Rockstar als Speaker auf der ECL18 Philipp ist „Erfinder“ der Online-Marketing-Rockstars, der Plattform für die Digital-Marketing Branche. Mit seinem diesjährigen OMR-Festival hat er über 40.000 Fachbesucher in Hamburg zusammengebracht. Außerdem erreicht Philipp mit seinem OMR-Podcast, dem ersten großen Podcast zu digitalem Marketing, wöchentlich über 35.000 Hörer und spricht mit Machern, Könnern und guten Freunden. Seine Karriere hat Philipp bei Unternehmen wie Hugo Boss, Axel Springer und Gruner + Jahr gestartet und hat mit seinen Partnern außer den Online-Marketing-Rockstars auch Firmen wie metrigo und adyard aufgebaut. Zuletzt war er zudem als Juror in d...

Speaker ECOMMERCE LIVE: Voice-Commerce-Experte Andreas Kwiatkowski

ecl18_speaker_andreas_kwiatkowski

Voice-Commerce-Experte als erster Speaker der ECOMMERCE LIVE Andreas Kwiatkowski gründete die Rheinfabrik in Düsseldorf und entwickelte Mobile-Apps für Kunden, wie das Handelsblatt, Borussia Dortmund oder trivago. Seit 2018 beschäftigt sich der Gründer und Geschäftsführer von SoundReply mit Sprachsteuerung in betriebskritischen Mensch-Maschine-Interaktionen. Der Experte für Voice-Commerce macht Dienstleistungen, Inhalte und Daten von Alexa, Google Home oder anderen Sprachassistenten für Kunden verfügbar. Am 29.09.2018 berichtet er auf der ECOMMERCE LIVE, wie diese Technologien die Art unseres Umgangs mit Medien, aber auch im Kauf von Produkten verändert, und welch...

Afterbuy-Händler-Beirat – Werden Sie jetzt ein Teil davon!

Über das Afterbuy-Forum erreichen uns viele wertvolle Anregungen und Inspirationen von Afterbuy-Nutzern zur Optimierung des Produktes Afterbuy. Im nächsten Schritt wird diese Zusammenarbeit in Form eines ausgewählten Händler-Beirates weiter intensiviert. Was ist der Afterbuy-Händler-Beirat? Der Händler-Beirat ist ein Zusammenschluss von Online-Händlern verschiedener Branchen. Er fördert aktiv die Entwicklung von Afterbuy und seinen Modulen. Unterstützung erhalten die Mitglieder dabei unter anderem durch die Veranstaltung von exlusiven Events. Der Fokus dieser Veranstaltungen liegt auf der Vorstellung und Evaluation neuer Ideen und deren gemeinsamen Priorisierung bei entsprechender Eignung. Ersetzt der Händler-Beirat die Afterbuy-Community aus dem Forum? Nein, ganz und gar nicht. Der Händler-Beirat fördert den Ausbau der Kundenorientierung von Afterbuy. Er ist die logi...

Neues Rechnungsmodul automatisiert Erstellung und Versand von Kundenrechnungen

Die meistgewünschte Verbesserung im Afterbuy-Forum war die Anpassung der Rechnungsmails, welche nun mit dem neuen kostenfreien Rechnungsmodul umgesetzt wird. Was kann das neue Afterbuy Rechnungsmodul? Das komplett überarbeitete Rechnungsmodul optimiert die Erstellung und den Rechnungsversand. Sofern Sie Ihre Vorlagen nicht geändert haben entsteht für Sie als Nutzer kein zusätzlicher Handlungsaufwand. Die Umstellung erfolgte bereits automatisch im Hintergrund. Welche Vorteile bietet das kostenfreie Afterbuy Rechnungsmodul? 1. Rechnungsmails mit individuellem Text und PDF-Anhang An Kunden versandte Rechnungsmails enthalten nun lediglich eine PDF-Datei als Anhang und einen frei-konfigurierbaren Mailtext (z.B. „Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Bestellung. Im Anhang finden Sie die Rechnung als PDF.“), der die alte HTML-Version ersetzt. D...

Datenabfrage jetzt über 10 Minuten-API-Intervall buchbar

Die Abfrage von Marktplatzdaten bei eBay und Amazon können Sie ab sofort im 10-Minuten-Rhythmus über das API-Intervall bei Afterbuy buchen. So können Sie noch schneller als je zuvor auf Kundenbestellungen reagieren und Ihre Lieferzeiten verkürzen. Den ganzen Monat April können Sie das Tool komplett kostenlos testen*. Wie läuft die Datenabfrage über das API-Intervall? eBay Über die Datenabfrage werden alle Verkäufe sofort an Afterbuy übermittelt. Dies wird durch die „Notifications“ (Push-Benachrichtigungen) durch eBay gewährleistet. Jedoch ist hier theoretisch eine Fehleranfälligkeit von etwa 1% möglich. Um mögliche Fehler (vor allem bei Daten der abgeschlossenen Kaufabwicklungen) vollständig auszuschließen, werden alle Daten sicherheitshalber über die Abfrageintervalle erneut abgefragt. Dadurch liegt die Fehleranfälligkeit ...